Weihnachtsfeier 2013

Weihnachtsfeier 2013

Auszeichnung erfolgreicher Sportler, Ehrung langjähriger Mitglieder

Die Auszeichnung erfolgreicher Sportler und die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier der Königlich privilegierten Schützengesellschaft Mitterteich. Dabei hob der 1. Schützenmeister Engelbert Franz besonders die Leistungen des Nachwuchses hervor.

Viel Lob für den Nachwuchs
„Unsere Jugendabteilung hat sich durch das große Engagement unserer Jugendleiterin Doris Scharnagl-Lindinger zu einer beachtenswerten Gruppierung gemausert“, so Franz. „Unsere Jugend glänzt nicht nur mit hervorragenden sportlichen Erfolgen, sie vertritt unsere Gesellschaft auch nach außen hin beispielhaft.“

Der Schützenmeister erinnerte an die Beteiligung an verschiedenen Veranstaltungen, darunter der Benefizlauf der Lebenshilfe, die Einweihung des „Fit- und Fun“-Parks und der Integrationstag in der Mehrzweckhalle. Wenn die Jugend und ihre Leiterin gefragt würden, seien sie immer dabei. „Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass unsere derzeitige Jugendabteilung eine der aktivsten in der Vereinsgeschichte ist.“

 
 

Im Bild v.l.: 1. Schützenmeister Engelbert Franz, 1. Bürgermeister Roland Grillmeier, Jaqueline Scharnagl, Tobias Wedlich, 1. Sportleiter Klaus Weigl, Jugendleiterin Doris Scharnagl-Lindinger, Florian Hampel, Tomas Korol, Michelle Scharnagl, Christian Schneider, Stadtverbandsvorsitzender Peter Haibach, Jonas Grillmeier, 1. Gauschützenmeister Manfred Zölch

Dank an Jugendleiterin
Die Erfolge in den Meisterschafts- und Rundenwettkämpfen basierten auf der ausgezeichneten Jugendarbeit. Mehrfache Meistertitel und ausgezeichnete Platzierungen sprächen eine deutliche Sprache. Darauf sollten alle im Verein stolz sein. Franz dankte Jugendleiterin Doris Scharnagl-Lindinger für ihr Engagement und überreichte Gutscheine sowie einen Geldbetrag.

Zunächst ehrte Franz vier Jugendliche.
Christian Schneider, Juniorenklasse A, erreichte jeweils den ersten Platz mit dem Luftgewehr und der Luftpistole bei der Gaumeisterschaft sowie den ersten Platz mit dem Luftgewehr und den zweiten Platz mit der Luftpistole bei der Landkreismeisterschaft.
Michelle Scharnagl belegte in der Jugendklasse Platz eins mit dem Luftgewehr bei der Gaumeisterschaft, zwei erste Plätze im Gaujugendpokal und zwei zweite Plätze bei der Landkreismeisterschaft (Luftgewehr und Luftpistole). Sie hält zudem seit kurzem mit 391 Ringen den Vereinsrekord mit dem Luftgewehr über alle Altersklassen.
Tomas Korol belegte in der Juniorenklasse B mit dem Luftgewehr Platz eins bei der Gaumeisterschaft sowie zwei zweite Plätze bei der Landkreismeisterschaft und im Gaujugendpokal.
Jaqueline Scharnagl, Juniorenklasse A, landete mit dem Luftgewehr auf dem dritten Platz bei der Gaumeisterschaft und auf dem zweiten Platz beim Gaujugendpokal.

Überregional erfolgreiche Schützen
Anschließend würdigte Franz sechs überregional erfolgreiche Schützen.

Georg Bächer

3. Platz Luftpistole AB Deutsche Meisterschaft
3. Platz KK Sport-Pistole AB
1. Platz KK Sport-Pistole AB Bayerische Meisterschaft
2. Platz Luftpistole AB
8. Platz Luftpistole aufgelegt (Mannschaftswertung)
1. Platz Luftpistole AB Bezirksmeisterschaft
1. Platz KK Sport-Pistole AB
1. Platz Luftpistole aufgelegt (Mannschaftswertung)
2. Platz Luftpistole aufgelegt (Einzelwertung)


Doris Scharnagl-Lindinger

3. Platz Luftpistole SH1 Deutsche Meisterschaft
4. Platz Freie Pistole SH1
11. Platz KK Sport-Pistole SH1
1. Platz Luftpistole SH1 Bayerische Meisterschaft
3. Platz Freie Pistole SH1
5. Platz KK Sport-Pistole SH1
1. Platz Luftpistole SH1 Bezirksmeisterschaft
1. Platz Freie Pistole SH1
1. Platz KK Sport-Pistole SH1


Petra Franke

5. Platz Luftpistole AB Deutsche Meisterschaft
2. Platz Luftpistole AB Bayerische Meisterschaft
2. Platz Freie Pistole AB
1. Platz Luftpistole AB Bezirksmeisterschaft
1. Platz Freie Pistole AB
1. Platz Luftpistole aufgelegt (Mannschaftswertung)
3. Platz Luftpistole aufgelegt (Einzelwertung)
3. Platz KK Sport-Pistole AB


Wolfgang Friedl

8. Platz Luftpistole aufgelegt (Mannschaftswertung) Bayerische Meisterschaft
1. Platz Luftpistole aufgelegt (Mannschaftswertung) Bezirksmeisterschaft
2. Platz Luftpistole
3. Platz Sportpistole .45 ACP
3. Platz Standardpistole


Sebastian Zeitler

18. Platz KK Sport-Pistole AB Deutsche Meisterschaft
4. Platz KK Sport-Pistole AB Bayerische Meisterschaft
2. Platz KK Sport-Pistole AB Bezirksmeisterschaft


Wolfgang Eckert

33. Platz Luftgewehr AB2 Deutsche Meisterschaft
13. Platz Luftgewehr AB2 Bayerische Meisterschaft
6. Platz Luftgewehr AB2 Bezirksmeisterschaft

Seit vier Jahrzehnten im Verein
„Es ist immer eine besondere Freude, langjährige Mitglieder ehren zu können“, betonte Schützenmeister Engelbert Franz. "Was wären wir ohne diese passiven und langjährigen Mitglieder?“, fragte Franz. Es sei kein Geheimnis, dass die sportlichen Erfolge des Vereins ohne die finanzielle Unterstützung durch treue Mitglieder nicht möglich wären. Erleichtert zeigte sich Franz, dass man den Abwärtstrend bei der Mitgliederzahl habe stoppen können. Seit drei Jahren verzeichne man wieder einen stetigen Zuwachs. Gemeinsam mit Gauschützenmeister Manfred Zölch zeichnete er elf Mitglieder für ihre 40-jährige Treue zu unserer Schützengesellschaft aus:

 
 

Im Bild v.l.: 1. Schützenmeister Engelbert Franz, Elli Franz, 1. Bürgermeister Roland Grillmeier, Albert Fischer, Wolfgang Friedl, Gerhard Freundl, Benita Kempf, 1. Sportleiter Klaus Weigl, Stadtverbandsvorsitzender Peter Haibach, 1. Gauschützenmeister Manfred Zölch, Doris Scharnagl-Lindinger, Petra Franke

Christine Ernst, Benita Kempf, Dr. Annemarie Schraml, Helmut Bäuml, Albert Fischer, Gerhard Freundl, Wolfgang Friedl, Adolf Kern, Karl Kreuzer, Fritz Witt und Stefan Zeitler.

„1973, das Eintrittsjahr unserer Jubilare, war ein markantes Jahr unserer Vereinsgeschichte“, betonte Franz und erinnerte an die Feiern anlässlich des 75-jährigen Bestehens mit Fahnenweihe und Gaukönigsschießen. 808 Luftgewehr-Schützen hätten sich damals beteiligt – bis heute ein Rekord in der Oberpfalz. 80 Vereine hätten am Festzug teilgenommen.

Die Fahnenpatin Irmgard Schreiber-Buhl und die damaligen Festdamen Elli Franz und Anita Geiger wurden mit der bayerischen bzw. deutschen Verdienstnadel ausgezeichnet.